Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Reisebüro Frenzen

Lufthansa City Center Business Travel

Telefon: 0221 / 160120
Fax:
+49 0221 / 1601225
E-Mail:
mail@reisebuero-frenzen.de

Johannisstr. 54,
50668 Köln
Deutschland

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.

Schwimmen mit Schwarzdelfinen im offenen Meer

Glücksmoment mit Delfinen schwimmen
Einen Glücksmoment, den sie wohl nie vergessen wird, hat Bernadette bei ihrer Rundreise in Neuseeland erlebt:
 
"Während meiner 4-wöchigen Rundreise durch Neuseeland hat es mich unter anderem nach Kaikoura verschlagen. Der kleine Ort an der Ostküste der Südinsel hat nicht einmal 2.000 Einwohner, ist bei Touristen aber dennoch sehr beliebt aufgrund seiner Vielzahl an Beobachtungsmöglichkeiten von Meeressäugern. Und genau das hat mir einen unglaublichen Glücksmoment beschert bzw. eigentlich sogar zwei.
 
Obwohl es in Neuseeland Sommer war, war es ein bewölkter Tag, als ich im Dolphin Encounter ankam. Doch das Wetter konnte meine Vorfreude auf das was kommen sollte nicht trüben! An diesem Tag würde ich mit Delfinen schwimmen! Und zwar nicht irgendwo in einem Becken mit dressierten Delfinen, sondern im offenen Meer mit wilden Schwarzdelfinen! Bevor es losging, musste erst einmal das passende Outfit her. Da die Wassertemperatur auch in den Sommermonaten nicht über 19 Grad steigt, wurden wir erst einmal alle mit schicken Neoprenanzügen ausgestattet. So ausgestattet konnte es dann endlich losgehen. Die Bootsfahrt dauerte nur rund 30 Minuten und dann tauchten sie auch schon auf. Mein Herz schlug schneller und es war nur schon unglaublich, diese faszinierenden Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen.
 
Und dann war es endlich soweit. Das Boot stoppte und nach einer kurzen Einführung von unserem Guide durften wir endlich – ausgerüstet mit Taucherbrille und Flossen – ins Wasser. Als ich die Leiter ins Wasser hinabstieg, schlug mir mein Herz bis zum Hals. Und plötzlich war ich mittendrin im Getümmel – Die Delfine schwammen neben mir, unter mir und waren gefühlt überall – teilweise nur eine Armlänge von einem entfernt. Es war so unwirklich und einfach unbeschreiblich!
 
Klatschnass und mit zerzausten Haaren war ich ca. eine halbe Stunde später wieder auf dem Boot. Der nasse Neoprenanzug klebte auf der Haut und mir war kalt aber zugleich war ich einfach nur unfassbar glücklich. Gerade als ich dachte, dass dieser Tag nicht mehr besser werden konnte, tauchte an der Wasseroberfläche ein Pottwal auf! Ich konnte mein Glück kaum fassen. Mit diesen tollen Erlebnissen und Bildern im Kopf ging es zurück nach Kaikoura. Dieser Tag war definitiv das Highlight während der ganzen Reise und wird mir für immer in Erinnerung bleiben."
 

Zertifizierungen

  • Beste Kundenberatung – Handelsblatt